Programm zur LGHT-Tagung 2016

Unsere nächste Jahrestagung findet vom Freitag, den 04.03.2016 bis Sonntag, den 06.03.2016 in München statt.

Freitag, 04.03.2016

15:00 Uhr: Begrüßung in der Zoologischen Staatssammlung München (Münchhausenstraße 21, München-Obermenzing)

15:15 + 16:15 Uhr: Juliane DILLER: Führung durch die Bibliothek der ZSM

15:15 + 16:15 Uhr: Michael FRANZEN: Führung durch die herpetologische Sammlung

18:00 Uhr: Frank GLAW: Die herpetologische Erforschung Madagaskars von den Anfängen bis heute

Samstag, 05.03.2016

09:15 Uhr: Klaus SCHÖNITZER: „Ritter von Spix – Gründer der Zoologischen Staatssammlung – und die zoologische Erforschung von Brasilien“

09:45 Uhr: Frank GLAW: „Das kurze Leben des Johann Georg Wagler“

10:15 Uhr: Josef F. SCHMIDTLER, Wolfgang BISCHOFF & Roger BOUR: „Die Oppel-Aquarelle (Teile 3 und 4, Eidechsen und Krokodile)“


10:45 Uhr: Kaffeepause


11:15 Uhr: Stefanie KLEIDT: „Die Gebrüder Schlagintweit im Himalaya“

11:45 Uhr: Michael FRANZEN: „Lorenz Müller und seine Aquarelle der Balearen- und Pityusen-Eidechsen“

12:15 Uhr: Ulrich GRUBER: „Prof. Dr. Walter Hellmich, ein Leben für die Forschung in Südamerika, Afrika, Europa und dem Himalaya“

12:45 Uhr: Axel KWET & Manfred NIEKISCH: „Buchpräsentation Amphibien und Reptilien der Neotropis. Entdeckungen deutschsprachiger Forscher in Mittel- und Südamerika“


13:15 Uhr: Mittagspause


15:00 Uhr: Kraig ADLER: Buchprojekt: „Herpetology’s rarest books – 100? 250? 500?“

15:30 Uhr: Max SPARREBOOM: Buchprojekt: „Historische Ikonographie der paläarktischen Salamander“

16:00 Uhr: Aaron BAUER: The „Lost“ Museums of J.G. Schneider’s Historiae Amphibiorum


16:30 Uhr: Kaffeepause


17:00 Uhr: Manfred NIEKISCH: „Paul Wurffbain, Rösel v. Rosenhof und Johann Wolf in Nürnberg (1683/1758/1805)“

17:30 Uhr: Josef F. SCHMIDTLER: „Herpetofaunistische Spuren in Südbayern: Von Franz von Schrank bis Karl Lankes (1785-1921)“


19:30 Uhr: Gemeinsames Abendessen in der Gaststätte „Fasanerie“ (kleine Abendkarte), Hartmannshofer Str. 20


Am Samstag wird Andreas Brahm (Buchhandlung Chimaira) einen Bücherstand im Foyer der ZSM aufbauen.

Sonntag, 06.03.2016

09:15 Uhr: Annemarie OHLER, Andrea KOURGLI & Alain DUBOIS: „Josephus Nicolaus Laurenti und die Nomina für den Bergmolch“

09:45 Uhr: Philipp Wagner: „Das Wirken von Moritz Wagner in der Naturwissenschaft“

10:15 Uhr: Guntram DEICHSEL: „Schlangen(aber)glaube und Schlangenmärchen“


11:15 Uhr: Offizielles Tagungsende


Nach dem Mittagessen besteht noch die Möglichkeit eines Besuchs des Museums „Mensch und Natur“ im Schloss Nymphenburg.